Chorverband Kraichgau
- Aktuelles -
Aktuelles aus dem Chorverband
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
10 Februar 2019 - Tagesordnung Jahreshauptversammlung CVK




Chorfestival - Hits- Gestern & Heute

Chorverband Kraichgau
Hits – Gestern & Heute
Der Chorverband Kraichgau lädt recht herzlich zu seinem Chorfestival
2018 am 24. 11. 2018 in die Saalbachhalle nach Gondelsheim ein. Unter
dem Motto „Hits – Gestern & Heute“ präsentieren die Chöre des
Chorverbands MGV Einigkeit Flehingen, MGV Liederkranz Gondelsheim,
MGV Liederkranz Kürnbach, MGV Liederkranz Mühlbach, GV Freundsch.-
Harmonie Oberderdingen und Gesangverein 1886 Wössingen nationale
und internationale Hits aus der Vergangenheit bis hin zur heutigen Zeit.
Die Chöre haben ein interessantes und sehr abwechslungsreiches
Programm zusammengestellt, bei dem jeder Zuhörer sein persönliches
Highlight erleben dürfte. Beginn des Chorfestivals ist um 19.00 Uhr.
Tickets gibts für 7€ an der Abendkasse oder für 6€ im Vorverkauf bei den
Gesangsvereinen des CV Kraichgau
Der Chorverband Kraichgau ist Mitglied im Badischen Chorverband und
besteht aus 29 Mitgliedsvereinen mit insgesamt 1278 aktiven Mitgliedern.



Wie singe ich richtig? - Workshop Complete Vocal Technique

Dieser Frage stellte sich Philipp Lingenfelser in einem Workshop des Chorverbands Kraichgau. Den Teilnehmer brachte er die Grundlagen der Complete Vocal Technique (CVT) nahe. „Was für eine Stilrichtung will ich singen? Singe ich solo oder in einem Chor? Was soll zum Ausdruck gebracht werden?“ Die CVT geht von der Individualität jeder Stimme aus und der Tatsache, dass jeder singen kann. Sie umfasst alle Klänge der menschlichen Stimme. Erlaubt ist was gefällt und gesund ist.

Die Art zu singen ist Geschmacksache und unabhängig von der Technik. Der klassische Gesang bewegt sich in der Kategorie „neutral“. Deutsche Liedermacher wenden vor allem das etwas wehmütige „curbing“ an. Metallisch und rockig klingt es im sogenannten „overdrive“, dessen Steigerung „edge“ ist. Je nach Liedinterpretation ist eine Mischung der verschieden Techniken notwendig. Nicht jeder Vokal kann in jeder Technik gesungen werden. Hier kommen die Klangfarben ins Spiel. Hell, dunkel, wie verändert die Klangfarbe die Lautstärke? Begriffe wie Schlundschnürer, Twang, oder Schwa Laut veranschaulichte der Coach anhand der Anatomie des menschlichen Körpers.

Die Teilnehmer erfuhren wie der Charakter eines Liedes durch die Anwendung einer anderen Singtechnik geändert werden kann. Der Oberderdinger Gesangverein Freundschaft-Harmonie hatte für diesen Workshop seinen Probenraum zur Verfügung gestellt und sorgte für die Verpflegung der Teilnehmer. Der Chorverband Kraichgau setzt seine Workshop Reihe am 22. September mit Daniella Pöllmann fort.



Neue Gesichter in der Vorstandschaft des Chorverbandes Kraichgau

Sulzfeld(hw) Bei der Jahreshauptversammlung des Chorverbandes Kraichgau in Sulzfeld
wurden zwei neue Mitglieder in das Vorstandsgremium gewählt. Hermann Wacker vom
Sängerbund Münzesheim übernahm das Amt des Vorstandes Kommunikation, Presse.
Matthias Berg von der Liedertafel Landshausen wurde zum Jugendreferenten gewählt und
kümmert sich ab sofort um die Jugendarbeit im Chorverband.

Von den 28 Mitgliedsvereinen des Chorverbandes konnte Präsident Jürgen Adler
Delegierte aus 25 Vereinen begrüßen. Nach den Grußworten der Gemeinde Sulzfeld,
überbracht durch Bürgermeisterin Sarina Pfründer, folgten die Berichte der einzelnen
Vorstandsmitglieder über das abgelaufenen Jahr 2017. Musikalische Höhepunkte waren
sicherlich der Verbandschortag in Oberderdingen sowie der Badische Chorwettbewerb in
Bruchsal und der Landeschorwettbewerb 2017 in Bretten. Gerade bei letzteren zwei
Chorwettbewerben haben Chöre des Chorverbandes Kraichgau mit sehr großem Erfolg
teilgenommen. Finanziell kann der Chorverband Kraichgau auf eine solide Basis blicken,
obwohl das Jahr 2017 mit einem kleinen Minus abgeschlossen wurde.
Bei den Neuwahlen wurden die Gleichstellungsbeauftragte Ute Antoni und Markus
Haggenmüller, der für ein weiteres Jahr das Amt des Verbands-Referenten und des
Verwaltungsvorstands in Personalunion ausüben wird, in ihren Ämtern bestätigt.
Nach 26 Jahren in der Vorstandschaft des Chorverbandes Kraichgau stellte Horst Benzing
sein Amt als Referent für Recht und Rechtsangelegenheiten zur Verfügung. Leider konnte
hierfür kein Nachfolger gefunden werden. Ebenso stellte nach 20 jähriger
Vorstandstätigkeit Markus Dehn sein Amt als Referent für Marketing und Werbung zur
Verfügung. Auch dieses Amt konnte nicht besetzt werden.
Zum Abschluss der Neuwahlen hatte Präsident Adler die erfreuliche Aufgabe die beiden
ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Horst Benzing und Markus Dehn für ihre jahrelange
Arbeit zu Ehrenmitgliedern des Chorverbandes Kraichgau zu ernennen.

 

 

 

 

 

Auch im Jahr 2018 werden wieder interessante Workshops zu den Themen
Stimmentwicklung, Stimmtraining, Bühnenpräsenz und Umgang mit Medien angeboten.
Informationen dazu können über den Präsidenten Jürgen Adler oder über Ute Antoni auf
der Homepage des Chorverbandes Kraichgau bzw. über die Vorstände der
Mitgliedsvereine angefordert werden. Musikalischer Höhepunkt 2018 ist das Chorfestival
2018 im Oktober in Gondelsheim. Der Chorverband Kraichgau hat zurzeit 3556
Mitglieder. Davon sind 1272 aktive Sägerinnen und Sänger, die in 28 Vereinen organisiert
sind.



12. Juli 2017 - 128. Verbandschortag - Pressestimmen und Wertungen

Vielen Dank und herzliche Glückwünsche auch nochmals an dieser Stelle an alle Sängerinnen und Sänger für ihre hervorragende Leistungen.



Bericht - Homogener Chorklang ist die Grundvoraussetzung für guten Chorgesang.

Homogener Chorklang ist die Grundvoraussetzung für guten Chorgesang.


In vielen Impulsen und Gedanken brachte Matthias Böhringer dieses Thema in einem Workshop rund
80 Sängerinngen und Sängern aus dem Chorverband Kraichgau näher. Auch Chorleiterinnen und
Chorleiter waren zu diesem Coaching eingeladen, ist es doch besonders wichtig, dass diese Themen
in den wöchentlichen Proben den Sangesbegeisternden immer wieder nahegebracht werden, damit
sie in Fleisch und Blut übergehen.


Dem Musikalischen Direktor des Badischen Chorverbandes liegt ein homogener Chorklang besonders
am Herzen, da vor allem dieser die Qualität eines gesungen Stückes ausmacht.
Einsingen, Intonation, Rhythmus und Sprachbehandlung waren die Überbegriffe des 4 stündigen
Workshops.


Sicherlich ist es zwischenzeitlich in jedem Chor üblich sich körperlich und durch stimmliche Übungen
vor einer Singstunde aufzuwärmen, aber warum klopfe ich mir den Körper ab? Warum ist ein
ausgeglichener Stand wichtig? Nur ein entspannter Körper in Balance, ein freier, von Sorgen
unbelasteter Geist kann die Stimme gut klingen lassen. Es heißt also erst einmal den Alltagsstress
abzulegen und beim Gesang anzukommen.


Chorgesang ist Teamwork. So ergeben viele gute Solisten noch lange keinen guten Chor.
Vokalfärbung, gemeinsamer Puls und Klangfluss, Phrasierungen, Balance der Lautstärke zwischen den
Stimmen, gemeinsame Absprache und Betonung, seien nur einige Stichwörter.


Ausprobiert wurde die Theorie am eigenen Körper. Kurze Abschnitte aus bekannten Gesangstücken
wurden klanglich mit dem Erlernten zusammengesetzt. Was war das für ein Unterschied.


Der MGV Diedelsheim hatte seinen Probenraum im Dorfgemeinschaftshaus für diesen Nachmittag
zur Verfügung gestellt und bewirtete die Teilnehmer in den Pausen mit Kaffee und Kuchen.


Motiviert und mit neuen Erkenntnissen kehrten die Teilnehmer in ihre Heimatchöre zurück.
Der Chorverband Kraichgau hat für das Jahr 2018 eine ganze Reihe Sängerfortbildungen vorgesehen.



14. Oktober 2017 - Workshop: Gut gestimmt zum Erfolg!!



09. Juli 2017 - 128. Verbandschortag in Oberderdingen

09:00 Uhr - 24 Chöre aus dem Kraichgau singen in der kath. St. Maria Kirche Oberderdingen

14:30 Uhr - Umzug mit Fahneneinmarsch in der Aschingerhalle mit anschließender Unterhaltungsmusik.